Die Pfennigfuchser und Verschwender in den Krankenkassen.

Dies ist die absolute Wahrheit, die gute Dame von der AOK fährt gegelmäßig 90 Kilometer zu uns in Niederbayern um zu prüfen ob es wirklich nötig ist das die Kasse täglich €1,60 zahlt das die alte demenskranke Frau vom Pflegedienst die Haare gekämmt bekommt. Der Test ob die alte Dame die Haare selber kämmen kann besteht darin das ihr gesagt wird tun sie die Hand auf den Kopf, wenn sie das kann, dann werden die täglichen €1,60 aus dem Leistungspacket gestrichen, mit der Begründung das sie es selber kann. Nachdem sie ein paar Tage später zottelig rum läuft bekommt sie trotzdem von der Pflegerin die Haare gekämmt, das macht ja nichts, Hauptsache

Weniger harmlos ist der alte Mann der an Parkinson leidet und dessen Hände zittern, der seine Frau, die einen Port hat, das ist eine Stelle zum Einspritzen, wie Krebspatienten es häufig haben, zweimal täglich ins Port spritzen muss, Stunden vorher bekommt er schon Angstzustände, aber was macht es, die AOK spart zweimal täglich €2,30, das ist wichtig.

Anfang des Jahres war ich im Kreiskrankenhaus Vilsbiburg, das der Gruppe Lamed anhört in Behandlung. Dann schickte man mich 3 Tage zum Hauptkwartier der Gruppe in Landshut um etwas Arbeit zu machen für den in Vilsbiburg die Faszilitäten fehlen. Was wird in Landshut erst gemacht? Richtig Ultraschall und Rönchen, alles was gerade in Vilsbiburg gemacht wurde. Zwei gut ausgebildete Damen für denen je 100 Euro pro Stunde berechnet wird, bedienen eine Maschine die etwa eine Millionen gekostet hat und die über spätestens 3 Jahre abgeschrieben werden muß, weil sie dann nicht mehr aktuell ist, halten sich eine Stunde lank mit einer Arbeit auf die gerade gemacht wurde, damit ich dann nochmal zum Rönchen geschickt werde, wo wieder eine hoch Kwalifizierte Dame mit teuren Geräten auch eine Arbeit wiederholen kann, die gerade gemacht worden ist. Täglich bereitet das LAMED Krankenhaus Landshut das Essen für die Filiale in Vilsbiburg vor, aber es ist unmöglich die Rönchenbilder und Ultraschall Bilder von der Filiale Vilsbiburg zum Hauptkwartier Landshut über einen VPN zu schicken. Da kommt es um schätzungsweise 500 bis 700 Euro nicht so ganz an.

Während ich in Landshut war, bekam ich ein Gerät zur Atemhilfe verschrieben, zusammen mit 7 Anderen. Die dazugehörigen Masken bekamen wir gleich mit nach Hause, aber die Geräte selber wurden von eine Firma in Wörth geliefert, der Techniker fuhr 2 Stunden pro Richtung und befasste sich eine Stund mit mir das Gerät zu erklären. Warum schickt man den netten Herren nicht nach Landshut, erklärt 8 Leuten gleichzeitig wie man das Gerät benutzt und gibt Jeden das Gerät dann mit, genau wie die Maske?

Der alte Mann hatte eine Wunde am Bein, die nicht heilte, der Artzt verschrieb dann irgendwann diese neuen Spezialverbände für 60 Euro das Stück. Die Tochter des alten Mannes ist empört, dieses Zeug nimmt sie nicht, der Artzt verschreibt dann was anderes und die Teuren Verbände, die die Apotheke geliefert hat, werden am Ende in den Müll geworfen, fast 1000 Euro, werden eben mal entsorgt und es kratzt Niemanden.

Nein, die Lösung ist nicht noch mehr Kontrolle, noch mehr Beamten, die einzige Lösung ist eine Selbstbeteiligung des Patienten. So schlimm ist das nicht, erstens die Krankenkasse wird billiger weil weniger verschwendet wird, es schmeißt Niemand Verbandzeug für 1000 Euro weg wenn er selber 50 davon zahlen muß, und wir alle schauen den Ärtzten und den Krankenhäusern genau auf die Finger wenn wir selber einen Beitrag zur Rechnung liefern müssen, gleichzeitig gibt es keinen rationalen Grund mehr Zahnprotesen und Sehhilfe nicht von der Krankenkasse bezahlt werden lassen, wenn die Finanzen mehr oder weniger im Griff sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s