Ozon und Co2

.

Erst gab es die Entdeckung das die Ozon Schicht von der Atmosphäre immer dünner wurde, wegen FCKW, Fluorchlorkohlenwasserstoffe, in Sprühdosen enthalten, auch in Kühlschränken diente es als billiges Kühlmittel, es wurde auch als Reinigungsmittel angewendet, für Stoffe, wie auch für Maschinen teile aus Kunststoff,  wo Benzin nicht in Frage kam, weil das die Kunststoffe auflösen könnte.

Das Ozon Drama zog sich über fast zwei Jahrzehnte hin, als es anfing, war ich noch in der Ausbildung in Telekommunikation, die Fachhochschule stand auf den Grund der Radiostation für Radiotelefonie, schon damals wunderte es alle bei der Radiostation das das Signal sich durch die immer dünner werdende Ozonschicht nicht verschlechterte. Unser damalige Nachbar war offensichtlich ein Amateur Radiobetreiber, erkennbar an den Antennen auf den Dach. Da mich die Sache interessierte habe ich schon mal übern Zaun darüber gesprochen, er war besonders stolz darauf das er regelmäßig mit der Süd Afrikanischen Wetterstation auf Marion Island, im südlichen Polarkreis sprach, inzwischen hatten wir 1976 Fernsehen bekommen und so wie das Ozonloch auf den Globus eingezeichnet wurde, hätte Kommunikation zu innerhalb den Polarkreis unmöglich sein müssen. Am ersten Feiertag und am Neujahrstag, grüßten die Leute von Marian Island immer, das wurde über Fernsehen oder örtliches Radio gesendet, nur zum Südpol selber, über Kurzwellen Radio, was laut der Radiotheorie und den Ozonloch über den Südpol doch gar nicht mehr möglich sein sollte.

Als ich das Ozonloch mal mit meiner Frau besprach, hatte ich gewettet das es eines Tages einfach aus den Medien verschwinden wird, ohne das man erfährt ob das Problem gelöst wurde, oder ob wir uns einfach damit abgefunden haben. So war es auch. George Orwell beschreibt die Sachen so schön in seinen Roman 1984, es reicht nicht das das Thema auf einmal nicht mehr erwähnt wird, auch die Vergangenheit muss angepasst werden.

Eine angebliche Konsequenz der dünnen Ozon Schicht war eine Epidemie artige Verbreitung von Hautkrebs, weil das Ozon bekanntlich die UV Strahlen aus dem Sonnenlicht rausfiltert. Unsere damals noch neue örtliche Radiostation hatte damals auch einen Gast, einen Wissenschaftler, der uns erzählte das die UV Werte in Kalifornien, in 1950, viel höher waren wie je danach, laut seiner Theorie hatten die Atombomben Teste in der Nevada Wüste bis 1949 die Ozon Schicht reduziert und das  FCKW Ozonloch wäre Bullshit. Auch erwähnte er zum ersten mal das die Patentrechte auf FCKW 1980 ablaufen würden und das die Firma du Pont, noch einmal Patentrechte über die nächsten 15 Jahren verdienen wollten, obwohl sie kein besseren Stoff hatten, so verdienen sie jetzt viel Geld mit Patenten auf Lösungen die teurer und schlechter sind wie FCKW. Eine weitere Konsequenz dieser Aktion, ist das in der dritten Welt tausende Menschen sterben müssen, weil die Kühlmittel die leicht überall hergestellt werden können, die Patentfrei und effektiv sind, nicht verwendet werden dürfen, so ist es bedeutend aufwendiger verderbliche Medizin in heißen Ländern auf zu bewahren.

Hier das ganze nochmal

1975/76 erinnere ich mich an den Anfängen der globalen Kühlungsfurcht und ich habe mich auch gewundert als 1980 das ganze sich in Erderwärmung  umwandelte. Später haben wir gelernt das Maggie Thatcher dahinter stand. Sie wollte ihren Einfluss als Physikerin benutzen die Angst vor der neuen Eiszeit für sich ein zu setzen als sie gegen die Gewerkschaften im Kampf war, die sie daran hinderte die Verlust machenden Kohlenminen zu schließen. Kohle verunreinigt bekanntlich die Luft und wird zu den gefährlichen globalen Kühlung bei tragen. Um wie viel kälter ist es in den letzten Jahren geworden? Frau Thatcher hatte ihre Ansprache gut vorbereitet und ließ das recherchieren, unerwartet sind Temperaturen im 20sten Jahrhundert nicht gesunken, sondern um 0,8 grad gestiegen, für Maggie kein sonderliches Problem, so wurde aus der globalen Kühlung eine globale Erwärmung. Wissenschaftlich hätte man sagen müssen die These ist verfälscht. Es kommt aber immer darauf an ob man Wahrheit sucht oder Angst schürt, in der Politik gibt es nur ein Grund die Wissenschaft zu erwähnen, es geht darum Ängste für sich an zu wenden.

Der Elitenklub, der Klub Rom, fand die Umweltpanik sehr brauchbar, bald würden CO2 Zertifikate, die eigentlich eine Lizenz zum Gelddrucken waren im Umlauf gebracht werden. Der Chef der IPCC, Rajendra Kumar Pachauri und der krankhafte Lügner und Präsidentenkandidat Al Gore, der schon mal behauptet hatte das Internet erfunden zu haben, haben beide Milliarden mit CO2 Zertifikate verdient, ohne das irgend ein hirnrissiger Gläubiger das Blödsinns das als anrüchig empfinden würde, das der angeblich neutrale Chef einer Organisation, die feststellen soll um wie viel CO2 schädlich ist, sich daran gesund gestoßen hat, Panik damit zu schüren.

Selbst Euroländer lassen ab und zu Wissenschaft zu, nur bei uns ist das verboten. Ein mutiger Vater hat die Tatsache das dieser Film Al Gores voller Lügen war angeprangert, der Film enthält 35 Lügen, ein Gericht entschied dann das mindestens 9 davon eindeutig bewiesen waren und das ausreichen würde den Film als Schulungsfilm für ungeeignet zu erklären.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ozon und Co2

  1. Die Ozonschicht ist in der unteren Stratosphäre ab ca. 8 – 20 km Höhe. Kurzwellen werden in der Ionosphäre reflektiert in Höhen ab 80 bis über 300 km. Das Ozonloch konnte nie Auswirkungen auf Kurzwellenfunk haben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s