Die ewige Gier

Ginge es nach mir, müsste jeder Intellektuelle ein paar mal bei sau schlechten Wetter aufs Land gehen und dann auch ein paar Tage lang in Afrika durch den Busch reisen.

Hoffentlich wird einigen unter ihnen dann klar das auch bei extrem schlechten Wetter der Bauer früh morgens an der Arbeit muss und das die Gier der Ersten Welt ein viel kleineres Übel für die Dritte Welt ist, wie die Logistik.

Die Krankheit die Jährlich die Meisten Menschenopfer fordert ist nicht Aids und auch nicht Malaria sondern Kleinkind Durchfall. Warum gibt es keine Veranstaltung in der Promis sich, mit braunen Schleifchen am Jackenaufschlag zur Bekämpfung des Kleinkind Durchfall bekennen?

Etwa 5Cent Tafelsalz und zwei Liter sauberes Wasser würde reichen einen Kleinkind das Leben zu retten, trotzdem wird es nicht gemacht, warum nicht? Die meisten großen Hilfewerke dieser Welt könnten die tödlichste Krankheit,  der Welt, aus ihrer Portokasse besiegen, der Grund das sie es nicht tun hat nichts mit der Gier zu tun, es hat vieles mit der Logistik zu tun. Man muss die Weiten und die kleinen Siedlungen in Afrika gesehen haben damit man versteht, das Kommunikation und Transport große Probleme sind. Was dann weniger offensichtlich ist, sind Feindlichkeiten zwischen Stämme und auch Korruption der Regierungen und blödsinniger Idealismus der Europäer ist auch nicht zu ignorieren. So bekommen Afrikanische Staaten Entwicklungshilfe, vorausgesetzt das sie viel Geld in absolut unbrauchbare Wind und Sonnenenergie versenken.

Immer wieder kriegen wir zu hören wie die ekstatisch glücklichen Bauern nach dem Mittelalter, am Anfang der Industrialisierung, ihre idyllischen Dörfer  verließen um in Fabriken ohne menschnwürdige Entschädigung die absolute Hölle über sich ergehen zu lassen.

Diese Geschichte wurde von Intellektuellen erfunden, die landwirtschaftliche Gegenden nur bei schönen Wetter gesehen hatten und denen nie der Gedanke gekommen ist,das auch bei minus 20 Grad und vereisten Boden, der Bauer um 6 Uhr im Stall zu sein hat seine Kühe zu melken und die Leute die damals in die Fabriken kamen, waren noch nicht mal Bauern, es war das Gesindel und ein Wetter geschützter  Arbeitsplatz hatte schon seinen Reiz.. Auch war das doppelte Gehalt in der Fabrik normal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s