Die Pfennigfuchser und Verschwender in den Krankenkassen.

Dies ist die absolute Wahrheit, die gute Dame von der AOK fährt gegelmäßig 90 Kilometer zu uns in Niederbayern um zu prüfen ob es wirklich nötig ist das die Kasse täglich €1,60 zahlt das die alte demenskranke Frau vom Pflegedienst die Haare gekämmt bekommt. Der Test ob die alte Dame die Haare selber kämmen kann besteht darin das ihr gesagt wird tun sie die Hand auf den Kopf, wenn sie das kann, dann werden die täglichen €1,60 aus dem Leistungspacket gestrichen, mit der Begründung das sie es selber kann. Nachdem sie ein paar Tage später zottelig rum läuft bekommt sie trotzdem von der Pflegerin die Haare gekämmt, das macht ja nichts, Hauptsache Weiterlesen