Wie das Papiergeld unsere Gesellschaft vernichtet.

1971 war nicht ganz der Wendepunkt in der Geldpolitik wie uns die Medien erzählen. 1971 war schon das Jahr in dem Nixon uns alle endgültig vom Goldstandard  verabschiedete und somit gegenüber allen anderen Bretton Woods Unterzeichner vertragsbrüchig wurde, was schon damals die Amerika hörige Presse nicht erwähnte.

Vorher waren wir schon auf einen partiellen Gold Standard, unter anderen hieß das das nur gegenüber Staaten der Dollar mit Gold gedeckt war, immerhin seit 1971 war es ganz aus.

Auch in einer  Gesellschaft mit Edelmetall gedeckter Währung, gibt es Falschgeld, bei einer Papierwährung nimmt das aber eine neue Dimensionen an, es gibt Menschen in einer Fiat Währung Gesellschaft, die berechtigt sind Geld aus dem Nichts zu Schaffen, das sind nicht immer Politiker sondern auch Bankier und sonstige hohe Tiere in Großunternehmen. Die Macht ist eng mit der Macht Geld zu schöpfen verbunden und der wirtschaftliche Erfolg des Einzelnen hängt eng damit zusammen, wie nahe er der Geldschöpfung steht.Früher oder später erliegen die Geldschöpfer an der Gier oder daran das man mit Geld Macht kaufen kann. Als Libertär habe ich viele Schriften gelesen die die Macht der Regierung mit der Macht eines Unternehmens vergleichen. Diese Vergleiche gelten nicht mehr, die Grenzen der Machtelite laufen Heute zwischen den Geldschöpfungsberechtigen und den Andern, die Eliten verteidigen, mit guten Grund, ihr Privileg wie ihr Augapfel und wir sehen wie Großunternehmen die schon seit Jahrzehnten bankrott sind, lässig weiter machen, so wie GEC oder General Motors, auch Deutsche Bank, mit regelmäßiger Unterstützung der Steuerzahler, angeblich, während mittelständischen Unternehmen jeder Stein in den Weg gerollt wird.

Inzwischen bekommen Menschen ohne Beziehung zur Führungsmafia nicht einmal ein Bankkredit, während die Eliten aus Politik und Scheinwirtschaft sich immer dreister feiern, sie haben doch das Recht Geld zu drucken.Die Hauptaufgabe der Politik ist zu verhindern das ein innovatives Kleinunternehmen den Großunternehmen irgendwie Konkurrenz gemacht wird, Arbeitslosigkeit, Armut, Stagnation, alles, aber absolut alles wird in Kauf genommen die Macht und den Reichtum der Geldschöpfer nicht in Frage zu stellen.